AGRONET trifft mit der UPA (Landwirtverein) eine Vereinbarung um den An- und Verkauf der Maschinen ihrer Mitglieder über Internet einfacher zu machen

Teilen

Die Mitglieder von UPA haben einen Vorzug wenn sie über Internet ihre Maschinen anbieten. Ab jetzt finde sie in ihrer eigenen Plattform Platz dafür.

25-02-2016  

Die Vereinbarung zwischen UPA und AGRONET, maktführende Internet-Plattform in Spanien für den Kauf und Verkauf von Landmaschinen (www.agronetsl.com ), sieht vor, daß die Mietglieder im eigenem Portal upa.es ihre Maschine registrieren und verwalten können.

Zusätzlich können alle Mitglieder bis zu 10 Maschinen gratis auf agronetsl.com aufgeben und sichern sich so von mehr al 1.200 Unternehmen aus dem Sektor gesehen zu werden.

„Mit diesem neuem  Service auf unserer Plattform sind wir einen Schritt weiter, sinnvolle Programme für die Verwaltung des eigenen Bodens und Maschinen anbieten  zu können“, sagt UPA.

Guillermo Arias, Projekt Manager bei Agronet, hebt eine erhöhte Diffusion der Plattform hervor, mit mehr als 80.000 neue Mitglieder in ganz Spanien. 

Quelle: Grupo AGRONET

Vergleich (Auswählen bis 4 Produkte)Zur Suchmaschine

Schliessen Vergleich